Trinidad Martínez

Trinidad Martínez ist Spanierin und lebt jetzt in Hamburg. Sie ist freiberufliche Choreographin, Tänzerin und Tanzlehrerin.

Ihre Ausbildung erhielt sie bei der de Danse International Rosella Hightower in Cannes, Frankreich. 2007 ging sie mit einem Fulbright Stipendium in die USA, um ihre Kenntnisse im Bereich von Tanz-Improvisation zu vertiefen. Im Jahr darauf arbeitete sie bei der Seattle Company Degenerate-Art-Ensemble und Pat Graney Dance Company, mit denen sie auch das “Keeping the Faith Project” Projekt mit Häftlingen zusammen entwickelte. 2011 erhielt sie eine Förderung des Goethe-Instituts für eine  Residenz für Lehrende bei ‚La Fábrica’, einer  Tanzschule in Guayaquil. Sie praktiziert seit 14 Jahren Aikido und praktiziert regelmässig Yoga und Contact Improvisation.
In Hamburg kooperiert sie seit Jahren mit Katharina Oberlik im Rahmen der ghettoakademie und wirkt oftmals in Tanzprojekten mit Ingo Reulecke, Antje Pfundtner und Yolanda Gutiérrez mit. Sie gibt regelmäßig Tanz Unterricht und Lehrgänge in Hamburg und in Spanien. (entre-lineas.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*