Fannie Sosa

Unter dem Motto Empowerment der Frau bietet die Tänzerin und Aktivistin Fannie Sosa ihren Twerkshop an. Fannie Sosa vermittelt den jungen Frauen positiven Feminismus und macht kulturelle Wurzeln durch Tanz erfahrbar. Sie gehört zu einer jungen Generation von Feministinnen, die „Body-Positivity“ zu einer ihrer zentralen Forderungen erklären. Twerking wurde in der Karibik entwickelt und beeinflusst seit den 2000er Jahren den kulturellen Mainstream, wurde aber quasi „entwurzelt“. Fannie Sosa unterrichtet nicht die bloße Tanztechnik, sondern erläutert die Entstehung und das (körper-)politische Potential.