Face

„In meinem ersten Tanztheaterstück geht es um den mentalen Teufelskreis, in dem ich lebe wenn ich unter mein eigenes Dach gehe. Kontrolle gefolgt von Erwartungen, der Unterdrückung und der ständigen Wiederholung von Dingen, um den Zeitdruck in meinem Leben zu unterstreichen. Es ist ein Teufelskreis, welcher seit meiner Kindheit kein Ende gefunden hat. Jahr um Jahr füllt sich mein Päckchen mit kleinen Lasten, die nach außen hin nicht schwer aussehen aber auf der Waage das Schwerste sind, was jemand mit sich rumtragen kann. Es gibt nur eine Pausen-Taste in diesem Kreis, und zwar wenn ich zur Musik tanze. Tanz, um meine Gefühle, Wünsche und Meinungen ausdrücken zu können. Musik, um mich frei zu fühlen, zu wissen, dass andere Menschen dasselbe fühlen könnten. Musik, die ich unter meinem eigenen Dach nicht hören kann, durch die verstörende Frequenz… Und etwas Fantasie. Nur durch diese 3 Elemente habe ich einen kleinen Ausweg aus dem Teufelskreis gefunden, der mich einen Moment alles vergessen lässt.“ Michelle Sattva