Danny Banany

Daniel Chelminiak, alias Danny Banany, studierte an der Universität Hamburg, sowie an der HfbK und begründete 2012 mit Kick-Ass-Queereeoké ein Format des Empowerments und des glamurös-politischen Aktivismus. Er arbeitete als Performer und Tänzer bereits mit Angela Richter, Frau Kraushaar und Peaches, als Dramaturg mit Tucké Royale und als Redakteur für das Plant-Age-Magazin. Es folgten Projekte wie der Unicorn Ball, der erste Vogue Ball Hamburgs, The Art of Being Many mit der Geheimagentur und Hamamness mit Hamburgs Uschi Geller Experience und God’s Entertainment aus Wien. Er ist Teil des Kollektivs Migrantpolitan und Gründer der School of Uncool, die im Rahmen der Fleetstreet Residenz konzipiert wird.